· 

TV Tipp | Servus-TV BERGWELTEN

BERGWELTEN: Der Hochkönig

 

Mo. 13.09.2021   20:15 Uhr  (Österreich)  |   21:15 Uhr (Deutschland)

 

BERGWELTEN unternimmt eine spannende Reise zu einem oft verkannten steinernen Regenten: dem Hochkönig. Er ist ein Berg der Superlative, die längste Skitour und der längste Klettersteig der Ostalpen finden sich hier. Der Hauptgipfel ist umgeben von einem „Hofstaat“ aus Zacken, Zinnen, Graten und schroffen Wänden. Kletterkoryphäe Albert Precht hat hier etliche Routen erstbegangen. Extremkletterer Rudi Hauser und Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner wandeln auf seinen Spuren.
Der Hochkönigstock ragt markant aus der Landschaft und ist weitum sichtbar. Der Hauptgipfel ist mit 2.941m der höchste der Salzburger Kalkalpen und erhebt sich über einen Lebensraum von erlesener Schönheit und überragt die gesamte Bergwelt im Umkreis. Der Berg hat zwei Gesichter: ein friedvolles, ruhiges von Norden; ein zerfurchtes, zerklüftetes von Süden. Umgeben von einem „Hofstaat“ aus Zacken, Zinnen, Graten und schroffen Wänden – und einem „Steinernen Meer“, dass den Berg im Westen begrenzt. Im östlichen Gebirgsteil dominieren die als Kletterdorado bekannten, scharf gezackten Mandlwände und der markante Kalkmonolith der Torsäule. BERGWELTEN unternimmt eine spannende Reise zu einem oft verkannten steinernen Regenten: dem Hochkönig. Gemeinsam mit der Skibergsteigerin Ina Forchthammer und ihrem alpinbegeisterten Vater unternehmen wir eine Skitour der Superlative. Wir begeben uns auf die Pfade einer der schillerndsten Persönlichkeiten des Alpin-Kletterns, dem leider bereits verstorbenen, Albert Precht. Etliche Erstbegehungen am Hochkönig wurden von ihm verwirklicht und nicht nur mit seinen Büchern hat er die Kletterszene nachhaltig geprägt. Viele seiner Abenteuerrouten hier am Hochkönig sind jedoch inzwischen in Vergessenheit geraten. Eine Neue wird ihm von Rudi Hauser und Kletterpartner Tobi Ebner gewidmet, sowie eine fast vergessene von Gerlinde Kaltenbrunner und Rudi Hauser wiederbegangen. Die Natur bestaunen wir mit Franz Hohenberg, dem Nachkommem des einstigen Thronfolgers der K&K Monarchie Franz Ferdinand. Im Blühnbachtal ist er gemeinsam mit Schulkollege und Bundesforstemitarbeiter Harald Huber unterwegs. Gleitschirmpilot Paul Guschlabauer wagt sich über den längsten Klettersteig der Ostalpen - den "Königsjodler" um dann vom Gipfel abzuheben.